top of page
  • AutorenbildTatjana K.

Herbstliche Walnussküchlein

Eine Symphonie für die kulnarischen Sinne

Draußen rüttelt der Wind an den Blättern und der Regen prasselt nur so auf das Dach, das Feuer im Kamin flackert und die Kerzen tauchen den Raum in ein sanftes Licht.

Saftig und nussig, und vor Allem, nicht zu süß! – sagt mein Mann

Nüsse stapeln sich und in der Küche wartet eine neue Backform darauf, ausprobiert zu werden. Eine Idee habe ich uns so, statt putzen, mache ich mich daran, ein neues Rezept zu kreieren.


Herbstliche Walnussküchlein


Die Zutatenliste



Teig

  • 250 g ungesalzene Butter, Zimmertemperatur

  • 5 Eier

  • 170g Rohrzucker

  • 1 Päckchen Vanillezucker


  • 100 g gemahlene Walnüsse

  • 150 g Mehl (ich habe 550 genommen)

  • 3 Esslöffel gemahlene Espressobohnen


  • etwas flüssige, süße Sahne (optional)

Glasur

  • 3 Stücke Glasurschokolade (dunkel)

  • etwas Zimt

  • ca. 1/2 Päckchen Vanillezucker






Los geht's


Heize den Backofen auf 180° vor und öle die Backform ein. (siehe unten!)

  1. In einer großen Schüssel Butter, Zucker und Vanillezucker hell und schaumig schlagen. Dann die Eier nacheinander zur Mischung hinzugeben.

  2. Danach langsam die Walnüsse und das Espresso-Puler hinzufügen. Anschließend löffelweise das Mehl. Nach Gefühl vielleicht noch etwas flüssige Sahne hinzufügen, damit der Teig eine weiche Konsistenz hat.

  3. Nun die Form mit dem Teig füllen - es reicht für 2 Backgänge. Und die Küchlein ca. 25 Minuten backen. Sie haben dann eine richtig herbstliche Farbe. Backe die Kekse, bis die Ränder goldbraun sind. Nimm die Küchlein aus dem Ofen und lege die Form auf ein Backgitter. Sofor umdrehen!

  4. Für die Glasur, die dunkle Schokolade im Wasserbad flüssig rühren und Zimt und Vanillezucker darin auflösen. Sofort über die Küchlein verteilen und mit einem Hauch von Vanillezucker bestäuben. Fertig!


Ich habe nun die Küchlein auf einem schönen Meissenteller "Weinlaub" serviert und noch ein bisschen Vanillezucker drumgestreut.


Die Backform habe ich bei Nordic Ware gekauft. (Ich liebe deren Backformen und mache freiwillig, unbezahlte Werbung aus Überzeugung!)


Guten Appetit!


Ausgedacht und gebacken: Kerstin Kleenworth, Vorbereitungszeit ca. 15 Minuten, Menge: bei der Form: 2 Backgänge mit insgesamt 18 Küchlein


! Obacht ! Wenn Du dieses Rezept ausprobierst, makiere mich gern @zuckerundzitrone und benutze gern den Hashtag #zuckerundzitrone🍋.







42 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Yorumlar


bottom of page