top of page
  • AutorenbildTatjana K.

Schoko-Eichhörnchen

Schnelles, mürbes Herbstgebäck


Wenn wir, nach einem herbstlichen Spaziergang durchgefroren und pitschenass sind, ist eine Tasse Kaffee oder Tee (oder ein Kakao mit Cointreau) genaus das Richtige! Dazu ein paar dieser schnell gebackenen Eichhörnchenkekse und die Gemütlichkeit hat uns so richtige erfasst! Kerzen und schöne Musik an. Geniessermomente!

Schokoladig und mürbe

Zum Herbst gehören ja irgendwie auch die Eichhörnchen, die nun emsig ihre Walnüsse sammeln und im Garten vergraben. Im Frühjahr können wir uns dann an den ersten kleinen Walnussbäumen erfreuen, die die Hörchen nicht wieder gefunden haben... Und viele, viele Jahre später geben dann diese Bäume wiederum Walnüsse .. Ein schöner Kreislauf!


Schoko-Eichhörnchen


Die Zutatenliste











Teig

  • 125 g ungesalzene Butter, kalt in Stücke geschnitten

  • 1 Ei

  • 70 g Rohrzucker

  • 1 Päckchen Vanillezucker

  • ca. 20g reinen Kakao (wie dunkel sollen die Eichhörnchen werden?)

  • 1 Prise Salz

  • 250 g 550 Mehl

  • Etwas Orangensaft

Deko

  • 2 kleine Stücke von Schokoladen Glasur "im Block"

  • 1 kleine Tüte gehackte Mandeln

  • 1 Zahnstocher / Holzstäbchen




Los geht's


Heize den (Umluft) Backofen auf 180° vor.

  1. In einer großen Schüssel alles miteinander verkneten. Ich mache das immer mit den Händen, das geht besonders schnell.

  2. Eine Kugel formen und in Klarsichtfolie einschlagen. Für 1 Stunde ab in den Kühlschrank

  3. Danach ausrollen und die Eichhörnchen ausstechen. Ich habe die Form auch mal umgedreht, so dass die Eichhörnchen nicht nur in eine Richtung schauen :)

  4. Dann ab in den Ofen (ca. 10 Minuten - aufpassen!)


Auf einem Gitter abkühlen lassen.


Nun habe ich dunkle Glasur genommen und im Wasserbad geschmolzen. Die gehackten Mandeln (1 kleine Tüte) habe ich in eine kleine, etwas breitere Schüssel getan.


Mit dem Backpinsel die Eichhörnchenschwänze eingestrichen und in den Mandeln gewälzt. Und mit dem Zahnstocher ein Schokoauge aufgetragen.

Auf dem, mit Backpapier ausgelegten, Rost trocknen lassen.



Guten Appetit 🐿️ !






Ausgedacht und gebacken: Kerstin Kleenworth, Vorbereitungszeit ca. 10 Minuten, Ruhezeit: 1 Stunde

Menge: 2 Backbleche


! Obacht ! Wenn Du dieses Rezept ausprobierst, makiere mich gern @zuckerundzitrone und benutze gern den Hashtag #zuckerundzitrone🍋.







30 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page